Der Weg zur Zertifizierung

Zur Erreichung einer Zertifizierung und deren fortlaufenden Erhalts, arbeiten Unternehmen in der Regel mit externen Energieberatungsunternehmen eng zusammen.

Hier werden Messstellenkonzepte entwickelt und umgesetzt. Aus diesen werden Maßnahmenpläne abgeleitet. Zahlen, Daten, Fakten sollen so Transparenz in die Verbräuche bringen und das idealerweise automatisch. Reporten und überwachen ist das Ziel einer solchen Maßnahme. Damit lassen sich steuerliche Anreizpotentiale erschließen und langfristig, systematisch Verbräuche senken. Eine regelmäßige Prüfung, wird im zeitlichen Turnus durch die Auditoren durchgeführt. Der sogenannte Spitzenausgleich ermöglicht es Unternehmen des produzierenden Gewerbes, Steuern zu sparen. Im Energiekonzept der Bundesregierung ist beschrieben, dass ab 2013 von den Unternehmen eine Gegenleistung zu erbringen ist. Welche Gegenleistung erbracht werden muss regelt die Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung (SpaEfV), die durch das BMWi am 31.10.2014 in der Neufassung veröffentlicht wurde. Wir befinden uns nun im Regelverfahren. Die Einführungsphase ist abgeschlossen. Ab sofort werden ein komplett funktionierendes ISO 50001-System bzw. ein alternatives System zur Verbesserung der Energieeffizienz vorausgesetzt.

 

Folgendes sollten Sie beachten:

  • Die verpflichtenden Vor-Ort-Audits für das Antragsjahr 2015 müssen bis zum 05.12.2015 vollständig abgeschlossen sein.
  • Es müssen alle Unternehmensteile, Anlagen, Standorte, Prozesse und/oder Einrichtungen des antragsstellenden Unternehmens erfasst werden, für das der Spitzenausgleich beantragt werden soll. Verkaufsräume, Verwaltungsräume, Lagerräume oder vergleichbare Räumlichkeiten sind bei der Ermittlung des Gesamtenergieverbrauchs grundsätzlich zu berücksichtigen, wenn das antragstellende Unternehmen in diesen Energieträger einsetzt bzw. verbraucht. Die Eigentumsverhältnisse spielen dabei keine Rolle. Auch angemietete Standorte bzw. Räumlichkeiten sind im Rahmen der EMAS Zertifizierung zu erfassen.

 

Dabei gilt:

  • Große Unternehmen können zur Nachweisführung über den Betrieb eines Energiemanagementsystems (ISO 50001) entsprechend den systemimmanenten Anforderungen den Anwendungsbereich selbst festlegen und sich auf die Ermittlung der Bereiche mit einem wesentlichen Energieeinsatz beschränken
  • KMU, die ein alternatives System zur Verbesserung der Energieeffizienz eingeführt haben, müssen zur Nachweisführung mindestens 90 % des Gesamtenergieverbrauchs des Unternehmens bewertet haben. Es müssen jedoch alle Unternehmensteile bzw. Standorte punktuell bewertet werden, so dass der Gesamtenergieverbrauch nachvollzogen werden kann.
  • Es sind grundsätzlich alle Energieträger zu erfassen: z.B. Elektrizität, Brennstoffe, Kraftstoffe, Dampf, Wärme, Druckluft und vergleichbare Medien
  • Eine Einschränkung auf „steuerlich relevante“ Energieträger ist ausgeschlossen

 

Der Weg zur Zertifizierung

 

 

 

 

Cookie-Einstellungen

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Einige der Cookies sind essenziell für die Funktion der Website, während andere uns helfen, die Nutzung der Website durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Nutzbarkeit zu erreichen.

Detail-Informationen zu Cookies

Auf unserer Website setzen wir Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die in Ihrem Browser / auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Mithilfe von Cookies können wir Ihnen bestimmte Funktionalitäten auf unserer Website bereitstellen. Außerdem dienen Cookies dazu, statistische Daten zu erfassen, mit deren Hilfe wir die Nutzung unserer Website besser verstehen und die Website optimieren können.
Auf dieser Website werden Cookies der folgenden Kategorien eingesetzt:

Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit die Website technisch funktioniert. Für erforderliche Cookies ist keine Einwilligung notwendig.

Statistik-Cookies

Diese Cookies erlauben uns, Informationen über die Nutzung der Website zu erfassen, z.B. welche Seiten am häufigsten besucht werden oder mit welchen Browser / Endgerät die Website aufgerufen wird. Diese Cookies helfen uns, die Nutzbarkeit der Website immer weiter zu verbessern.

Auf dieser Webseite verwendete Cookies

Datenschutzerklärung